Budapest - In diese Stadt war Jakob Pazeller verliebt

 

Panoramablick von der Fischerbastei auf Budapest. Das prächtige Gebäude auf der anderen Seite der Donau ist das Parlament; auch im Banner oben links zu sehen.


Fischerbastei - Die Märchenburg von Buda


Die Fischerbastei am südlichen Berghang des Stadtteils Buda, erbaut zwischen 1899 und 1903 nach Entwürfen des Architekten Frigyes Schulek, ist nicht nur ein beliebtes Ausflugs-
ziel für Liebhaber romantischer Burganlagen. Von hier aus bietet sich ein wunderbarer Blick auf die Donau und Budapest. Bild rechts: Beim Besuch seiner Heimatstadt spielen die beiden Musiker Frigyes Pazeller ein besonderes Ständchen: den berühmten Walzer seines Großvaters: "Souvenir de Herkulesbad".


Winterfreuden auf Europas größter Eislaufbahn

 

Seit über 140 Jahren lockt die Eislaufbahn am Budapester Stadtpark für grenzenlosen Winterspaß. Und das inmitten einer einzigartigen Kulisse: dem Vajdahunyad Schloss. Mit rund 12.000 Quadratmetern Fläche ist sie die größte Schlittschuharena Europas.


Pazeller-Fan A. Kern

Das Werbeplakat seines Films Casting hat das Straßenbild von Budapest geprägt - András Kern (im Bild u. r.).


Er hat nicht nur als Drehbuchautor und Regisseur einen großen Namen: András Kern gehört überdies zu den beliebtesten Schauspielern Ungarns und ist von Anfang an mit dem Pazeller-Filmprojekt vertraut.
Und nicht nur das: Liebend gern würde er in einem Spielfilm die Rolle des Komponisten übernehmen.


Glanz im Gegenlicht


Prächtige Altbauten säumen die Straßen der Hauptstadt Ungarns.
Die tief stehende Abendsonne wirft harte Schatten und zeichnet so die Strukturen der kunstvoll gestal-
teten Fassaden filigran nach.